Ole von Beust präsentiert 2005 das erstes Blue Goal für die WM 2006

20.07.2005 - 17:42
Am 20.07.2005 präsentierte OB Ole von Beust, das erstes Blue Goal für Fussball WM 2006, auf dem Dach der ECE in Hamburg. Foto: ©David Beck

"Das ist blaues Licht! Was macht es? Es leuchtet blau!"

Am 20. Juli 2005 präsentierte Hamburgs Oberbürgermeister Ole von Beust, auf dem Dach der ECE Hamburg, dass erstes Blue Goal für die Fußball Weltmeisterschaft 2006. Die künstlerische Idee stammt vom Lichtkünstler Michael Batz.

Im Beisein des Künstlers Michael Batz (l) und Alexander Otto (r) Geschäftsführung (CEO) des ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG mit Hauptsitz in Hamburg, präsentierte Oberbürgermeister Ole von Beust, das erstes von 300 geplanten Blue Goals für Fussball WM 2006.

Zusammen mit dem Künstler Michael Batz (l) und Alexander Otto (r) Geschäftsführung der ECE Hamburg, gab OB Ole von Beust am 20.07.2005 den Startschuss, für das erste Blue Goal für die Fussball WM 2006. Foto: ©David Beck

Um das Stadtbild von Hamburg, mit möglichst vielen Lichtelementen zu versehen, ist das Ensemble aus blauen Toren und Laserstrahlen, nur eines von mehreren Projekten die im Vorfeld der WM 2006 stattfinden.

Gesponsert wurde das Projekt "Blue Goals" von den Unternehmen; PROCON Multimedia AG und Philips Licht GmbH.